Schulanmeldung für das Schuljahr 2020/2021

Liebe Eltern,

hier für Sie wichtige Informationen rund um die Schulanmeldung Ihres Kindes:

Beginn der Schulpflicht:

Die nachfolgende Tabelle zeigt die für das Schuljahr 2020/21 gültigen Bestimmungen:


Geburtsdatum:
Überprüfung der Schulfähigkeit im Schulspiel:
im Vorjahr zurückgestellt bzw. zurückgetreten
01.10.2012 - 30.09.2013 keine weitere Zurückstellung möglich
regulär schulpflichtig 01.10.2013 - 30.09.2014 > Einschulung
> Intensivtestung
> Zurückstellung, bei Kindern die zwischen dem 01.10.2013 und dem 30.06.2014 geboren sind, falls die Voraussetzungen für eine Aufnahme nicht gegeben sind und sofern kein sonderpädagogischer Förderbedarf vorliegt.
> Kinder, die zwischen dem 01.07.2014 und dem 30.9.2014 geboren wurden (Korridorkinder), müssen am Einschreibescreening teilnehmen! Hier zählt aber nach schulischer Beratung der Elternwille, ob das Kind in diesem oder im nächsten Jahr eingeschult werden soll.
> Eine offizielle Zurückstellung erfolgt bei Korridorkindern nur dann, wenn Eltern eine Einschulung in diesem Schuljahr wünschen, die Schulreife aber beim Screening nicht vorlag.
(Der 14. April 2020 ist der Stichtag, um die Entscheidung bzgl. des Einschulungsjahres der Schule schriftlich mitzuteilen!)
auf Antrag der Eltern
01.10.2014 - 31.12.2014 > Einschulung
> Intensivtestung
> Ablehnung, wenn die Voraussetzungen für eine Aufnahme nicht gegeben sind (keine "Zurückstellung")
auf Antrag, mit Gutachten
ab 01.01.2015 schulpsychologisches Gutachten erforderlich!
> Einschulung
> Ablehnung, wenn die Voraussetzungen für eine Aufnahme nicht gegeben sind (keine "Zurückstellung")

Rechtsgrundlage:

Die Schulanmeldung für das kommende Schuljahr 2020/21 findet in Haag a.d. Amper

am 18. März 2020 statt.

Bei der Schulanmeldung benötigen Sie:

Der Elterninformationsabend „Mein Kind / Unser Kind kommt in die Schule“ findet am 13. Februar 2020 um 19:30 Uhr in der Aula unserer Schule statt.

Wir freuen uns nun, Sie und Ihr Kind bei der Schulanmeldung hier in der Schule begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Nager
Rektorin