Abschlussbuffet -
Klasse 3a lädt die Klasse 2a zum Schlemmen ein

Ernährungsführerschein
3. April 2019

Auch in diesem Schuljahr lernten die dritten Klassen in mehreren Unterrichtsstunden von der Ökotrophologin Frau Brigitte Hepting, wie man leckeres Essen zubereitet, das auch noch gesund ist.

Leichter gesagt, als gedacht! Dazu gehören neben genauen Kenntnissen über gesunde Ernährung viele weitere theoretische und praktische Kompetenzen. Wie kombiniert man gesunde Nahrungsmittel so, dass sie auch lecker schmecken? Wie zaubert man aus einem Rezept ein Gericht? Wie verarbeitet man die Zutaten richtig – klein schneiden, vermischen und / oder anrichten? Wie lädt man jemanden auf ansprechende Weise zu einem Buffet ein? Wie deckt man den Tisch so, dass die Gäste sich auf das Essen schon freuen, bevor es serviert wird? Und, auch das gehört dazu, wie benimmt man sich bei Tisch?

Mit all diesen Fragen kennen sich die Kinder der dritten Klassen nun aus.

Daher erhielten sie zum Abschluss der Sequenz einen Ernährungsführerschein, der ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bestätigt.

bild_1.jpg

Frau Hepting kündigt den Erhalt des Führerscheins an.

Wie beim Autoführerschein ist trotzdem noch so manche Übung, etwa beim Kleinschneiden, nötig!

bild_2.jpg

Stolz präsentieren sich die „Köche“ mit ihrem Buffet!

Sie bereiteten appetitlich aussehenden Obstsalat, Knabbergemüse mit einem dazu passenden Schnittlauchdip, lustige Brotgesichter und sogar bunte Nudelsalate zu!

bild_3.jpg bild_4.jpg
bild_5.jpg bild_6.jpg

Das schmeckte den Gästen vorzüglich. „Soooooooo lecker!“ wurde kommentiert und so manches grinsende oder ins konzentrierte Essen vertiefte Gesicht verriet den Genuss.

Das Auge isst mit: Eine ansprechende Tischdekoration gehört dazu! bild_7.jpg
bild_8.jpg bild_9.jpg